Conditions of Use

---> English translation is coming as soon as possible <----

>>> 1 Geltungsbereich
1.1 Für die Geschäftsbeziehung zwischen der Philipp Rueff art & design unter der Marke ART ONLINE und dem Besteller gelten ausschliesslich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung. Abweichende Bedingungen des Bestellers erkennt ART ONLINE nicht an, es sei denn, ART ONLINE stimmt ausdrücklich schriftlich ihrer Geltung zu.

>>> 2 Vertragsschluss
2.1 Die Bestellung auf ART ONLINE ist gleichbedeutend mit dem Angebot zum Abschluss eines Kaufvertrags. Nach erfolgter Bestellung auf ART ONLINE wird von ART ONLINE eine E-Mail verschickt, die den Eingang der Bestellung bestätigt und die Einzelheiten der Auftrages aufführt (Bestellbestätigung).
2.2 Der Käufer bestellt die gewünschten Waren/Dienstleistungen durch Absendung der in der Bestellmaske vollständig auszufüllenden Angaben. Der Vertrag kommt zustande, wenn die Bestellung bei ART ONLINE eintrifft. Die Annahme erfolgt unter dem Vorbehalt der Verfügbarkeit der bestellten Objekte. Der Käufer verzichtet ausdrücklich auf eine Erklärung der Annahme durch ART ONLINE. Hingegen sind überlange Lieferfristen oder Nichtverfügbarkeit der bestellten Waren dem Käufer anzuzeigen.

>>> 3 Preise, Zahlung, Fälligkeit und Verzug
3.1 Alle Preise verstehen sich in Schweizer Franken, Euro oder US Dollar (Wahl im Shop). Für Verkäufe innerhalb der Schweiz gelten die Verkaufspreise inkl. Mehrwertsteuer.
3.2 Verpackungs- und Versandkosten sowie weitere Gebühren wie Nachnahme etc. sind nicht inbegriffen und werden separat verrechnet. Ausgenommen sind Angebote mit klar deklariertem Gratis-Versand, wobei dieser sich auf die effektiven Versandkosten beschränkt.
3.3 Als Zahlungsarten stehen dem Käufer "Vorauszahlung", "Nachnahme" oder "Paypal" zur Verfügung. Auf Rechnung können nur Geschäftskunden beliefert werden, wobei bei Erstkunden eine Vorauszahlung verlangt wird.
3.3 Der Kaufpreis wird spätestens nach 20 Tagen fällig. Diese Frist beginnt mit dem Versand der Ware durch ART ONLINE.
3.4 Kommt der Kunde in Verzug, ist ART ONLINE berechtigt, einen Verzugszins von 5 % über dem jeweiligen Basiszinssatz zu verlangen. Das Recht von ART ONLINE, einen höheren Schaden geltend zu machen, bleibt hiervon ebenso unberührt wie das Recht des Kunden, einen niedrigeren Schaden geltend zu machen.

>>> 4 Eigentumsvorbehalt
4.1 Die von ART ONLINE ausgelieferten Werke bleiben bis zur Erfüllung sämtlicher Forderungen aus dem Vertragsverhältnis Eigentum von ART ONLINE bzw. des/der beauftragten Künstlers/Künstlerin. Darin inbegriffen sind auch Forderungen irgendwelcher Art, die ART ONLINE gegenüber dem Käufer in unmittelbaren Zusammenhang mit der gelieferten Ware nachträglich erwirbt. Dies gilt auch dann, wenn die Zahlungen auf besonders bezeichnete Forderungen geleistet werden.
4.2 Vor übergang des Eigentums kann der Käufer über diese Waren nur mit vorheriger schriftlicher Zustimmung von ART ONLINE verfügen. Bei Zugriffen Dritter, insbesondere bei Pfändung des Kaufgegenstandes hat der Käufer ART ONLINE sofort schriftlich Meldung zu erstatten und den Dritten unverzüglich auf den Eigentumvorbehalt von ART ONLINE hinzuweisen.

>>> 5 Gewährleistung, Untersuchungs- und Rügepflichten
5.1 Es wird als bekannt vorausgesetzt, dass alle Fotografien und Malereien von Umwelteinflüssen abhängig, ihre Anmutung und Farbigkeit verändern und ausbleichen können. Für diesen unabänderlichen Veränderungsprozess übernimmt ART ONLINE keine Gewährleistung.
5.2 Liegt ein Mangel vor, so hat der Käufer die Wahl, unentgeltliche Nachbesserung zu verlangen, einen dem Minderwert entsprechenden Abzug vom Preis zu machen, vom Vertrag zurückzutreten oder Ersatzlieferung zu erlangen. Das Recht des Käufers, Schadenersatz zu verlangen, bleibt in allen Fällen vorbehalten.
5.3 Gelingt ein Nachbesserungsversuch nicht innerhalb angemessener Frist und schlägt er auch innerhalb einer weiteren, vom Kunden angemessen gesetzten Frist fehl, so kann der Käufer den Vergütungsanspruch herabsetzen oder den Vertrag rückgängig machen.
5.4 ART ONLINE behält sich für den Fall einer unbegründeten Mängelrüge vor, die daraus entstandenen Kosten dem Käufer in Rechnung zu stellen.
5.5 Die gesetzliche Gewährleistungsfrist beträgt 6 Monate und beginnt mit der Auslieferung bzw. übergabe der Ware. In dieser Zeit werden alle Mängel, die der gesetzlichen Gewährleistungspflicht unterliegen, kostenlos behoben. Ausgenommen von der Gewährleistung sind Schäden, die auf natürlichen Verschleiss, auf unsachgemässen Gebrauch und auf mangelnde oder falsche Pflege oder Lagerung zurückzuführen sind.
5.6. Fotografien, Bilder, Kaschierungen und Rahmen dürfen weder ganz noch in Teilen direkter Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden, nicht unmittelbar über Heizungen gehängt werden und nicht einer das Niveau normaler Wohnräume übersteigenden Luftfeuchtigkeit ausgesetzt werden. Fotografien, Kaschierungen und Rahmen sind demnach für den Aussenraum, Kelleräume, Bäder und Küchen nicht geeignet.  Kaschierungen mit UV-Schutzfolie oder Acrylglas und Holzrahmen sind sehr kratz- und fleckempfindlich und dürfen daher nur mit Handschuhen oder einem vergleichbaren Schutz angefasst werden. Gleiches gilt für Oberflächen von Skulpturen. Veränderungen im Holz und weiteren Materialien unterliegen dem Naturgesetz und sind über längere Zeiträume ein zu kalkulieren. Reinigungen der Kunst-Objekte bedürfen einem optimalen Reinigungsmittel.

>>> 6 Lieferung
6.1 Sofern nichts anderes vereinbart ist, erfolgt die Lieferung ab Lager Oberwil an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Die Lieferfristangaben können variieren, da die Werke z.T. vom Lager der Kunstschaffenden übernommen werden müssen.
6.2.Der Käufer hat die Ware unverzüglich auf Schäden zu überprüfen und dem Spediteur / der Poststelle vor der Annahme zu rügen. Sollten offensichtliche Schäden vorhanden sein und erst nach Annahme bemerkt werden, so hat der Käufer dies gegenüber ART ONLINE innerhalb einer Frist von 3 Tagen nach Annahme mitzuteilen. Unterlässt der Käufer dies, so ist die Geltendmachung von Mängelrügen für solche offensichtliche Schäden ausgeschlossen.

>>> 7 Versandkosten
7.1 ART ONLINE berechnet die beim Kaufabschluss ausgewiesenen Kosten. Bei gemischten Bestellungen wird einmal die höchste anwendbare Pauschale abgerechnet. Sollte einfachkunst aus logistischen Gründen die Bestellung auf mehrere Sendungen verteilen, entstehen dem Besteller hieraus keine Mehrkosten.
7.2. Kunstojekte benötigen je nach Beschaffenheit und Grösse/Gewicht einen Spezial-Versand durch einen spezialisieren Spediteur. Die im Shop ausgewiesenen Versandpreise (Lieferung und Versand) beziehen sich ausschliesslich auf den Versand ab Schweizer Post.

>>> 8 Haftungsbegrenzung
8.1 Alle Ansprüche eines Käufers, gleichgültig aus welchem Rechtsgrund sie gestellt werden, insbesondere irgendwelche nicht ausdrücklich genannten Ansprüche auf Schadenersatz, Minderung oder Rücktritt vom Vertrag sind ausgeschlossen. ART ONLINE haftet ausdrücklich nicht für die Folgen vom Willen der Parteien unabhängiger Ereignisse, wie Krieg, Naturkatastrophen, Boykotte, Streiks etc. oder rechtliche Unmöglichkeit.
8.2 Solche Ereignisse höherer Gewalt geben ART ONLINE das Recht, ohne Schadenersatzpflicht vom Vertrag zurückzutreten oder diesen für eine den Umständen entsprechende Dauer zu sistieren.
8.3 Eine Haftung für Schäden des Käufers, insbesondere für Schäden an Rechten oder Rechtsgütern des Käufers, ist ausdrücklich ausgeschlossen.
8.4 Ebenso haftet ART ONLINE nicht für Mängelfolgeschäden, insbesondere für entgangenen Gewinn. Die Haftung für zugesicherte Eigenschaften und für Arglist bleibt unberührt. Weitergehende Gewährleistungsansprüche sind ausgeschlossen.

>>> 9 Keine Einräumung von Rechten, Ausstellungen
9.1 Mit dem Kauf eines fotografischen Abzugs wird lediglich das dingliche Eigentum an diesem einen Abzug erworben. Es werden keinerlei sonstige Nutzungsrechte eingeräumt. Jegliche Reproduktion (Vervielfältigung), Verbreitung, Vermietung, Veröffentlichung oder sonstige analoge oder digitale Verwertung sind nicht gestattet.
9.2 Der Weiterverkauf der Ware ist gestattet. Die öffentliche Ausstellung von erworbenen Kunstwerken bedarf im Einzelfall der Zustimmung des betroffenen Künstlers.

>>> 10 Internationaler Versand, Zoll und Mehrwertsteuer
10.1 ART ONLINE kann bezüglich der Vielfalt und den damit zusammen hängenden Dimensionen und Gewichten nur eine limitierte Voraus-Schätzung des Versandaufwandes abbilden (siehe Lieferung und Versand im Shop). Für grossvolumige und schwere Objekte werden die Kosten nach Abklärung mit der jeweiligen Spedition übermittelt. Empfohlen ist eine vorherige Anfrage an info@art-online.ch.
10.2 Alle internationalen Versände erfolgen exklusive Zoll und Mehrwertsteuer. Diese Kosten werden bei der Einfuhr durch die Zollbehörden des Bestimmungslandes erhoben.
10.3 Eine Rückforderung des für die Schweiz enthaltenen Mehrwert-Steuersatzes kann nur unter Einsendung der von der jeweiligen Zollbehörde deklarierten bzw. abgestempelten Einfuhr-Papiere erfolgen. Weiter müssen die von ART ONLINE beigelegten Deklarations-Formulare vollständig beiliegen.

>>> 11 Eigentumsvorbehalt
11.1 Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollständigen und endgültigen Bezahlung Eigentum von ART ONLINE.

>>> 12 Datenschutz
12.1 Soweit nicht anderweitig vereinbart, nutzt ART ONLINE die personenbezogenen Daten aus diesem Vertrag nur zum Zweck der Vertragsabwicklung. Eine Nutzung zu Zwecken der Markt- und Meinungsforschung sowie für Werbezwecke bedarf der Zustimmung des Käufers.

>>> 13 Haftung für die Online-Verbindungen
13.1 ART ONLINE verpflichtet sich, in Systemen, Programmen usw., die ihr gehören und auf die sie Einfluss hat, für Sicherheit nach aktuellem technischen Stand zu sorgen sowie die Regeln des Datenschutzes zu befolgen.
13.2 Die Kunden haben für die Sicherheit der Systeme, Programme und Daten zu sorgen, die sich in ihrem Einflussbereich befinden. Die Kunden sollten in eigenem Interesse Passwörter und Benutzernamen gegenüber Dritten geheim halten.
13.3 ART ONLINE haftet nicht für Mängel und Störungen, die sie nicht zu vertreten hat, vor allem nicht für Sicherheitsmängel und Betriebsausfälle von Drittunternehmen, mit denen sie zusammenarbeitet oder von denen sie abhängig ist.
13.4 Weiter haftet ART ONLINE nicht für höhere Gewalt, unsachgemässes Vorgehen und Missachtung der Risiken seitens des Kunden oder Dritter, übermässige Beanspruchung, ungeeignete Betriebsmittel des Kunden oder Dritter, extreme Umgebungseinflüsse, Eingriffe des Kundes oder Störungen durch Dritte (Viren, Würmer usw.), die trotz der notwendigen aktuellen Sicherheitsvorkehrungen passieren.

>>> 14 Schlussbestimmungen
14.1 änderungen oder Ergänzungen dieses Vertrages bedürfen der schriftlichen Form. Mündliche Nebenabreden sind nicht zulässig.
14.2 Soweit nicht anderweitig vereinbart, bedarf die übertragung von Rechten und Pflichten aus diesem Vertrag durch den Kunden auf einen Dritten der vorherigen schriftlichen Zustimmung durch ART ONLINE. Dieser Zustimmung wird nur in wichtigen Gründen nicht entsprochen.
14.3 Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ungültig sein oder werden, so bleiben die übrigen Bestimmungen gültig. Die Vertragspartner vereinbaren, die ungültige Bestimmung durch eine gültige Bestimmung zu ersetzen, welche der wirtschaftlichen Zielsetzung der Vertragspartner am besten entspricht. Das Gleiche gilt im Fall einer Vertragslücke. 14.4 Für diese AGB gilt schweizerisches Recht, namentlich die Regelungen des OR.
14.5 Gerichtsstand ist der Sitz von ART ONLINE (Basel-Land). Diese Vereinbarung gilt auch, wenn es sich beim Käufer um einen Geschäftskunden handelt.

Continue
Manufacturers
Quick Find
 
Use keywords to find the product you are looking for.
Advanced Search
0 items
Languages
Deutsch English
Currencies
Paypal accepted
you can pay with Paypal
ART ONLINE